Versandkosten


Bitte entnehmen Sie den nachfolgenden Tabellen die Versandkosten für Ihr Land. Sie beinhalten die Kosten für Porto, Verpackung und Logistik sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die genauen Versandkosten errechnen sich aus dem Gewicht Ihres Einkaufswagens und werden Ihnen beim Bezahlvorgang vor der Bezahlung angezeigt.

Alle Pakete werden von Österreich aus mit der Österreichischen Post AG versendet, sind versichert und haben eine Sendungsverfolgungsnummer. Sie können also den Fortschritt Ihrer Bestellung selbst mitverfolgen.

Bei sehr umfangreichen Bestellungen können wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot unterbreiten. Bitte schicken Sie uns dazu vorab eine E-Mail an kontakt@auf1.shop

Deutschland:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 17,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Österreich:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 12,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Europa:

  • 0-4 kg: € 24,90
  • 4-8 kg: € 29,90
  • 8-20 kg: € 39,90
  • 20-31,5 kg: € 49,90

Schweiz:

  • 0-2 kg: € 19,90
  • 2-4 kg: € 29,90
  • 4-8 kg: € 39,90
  • 8-12 kg: € 49,90
  • 12-31,5 kg: € 69,90
  • Weinpaket: € 34,90

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

EINSICHT röm.-kath. Zeitschrift Nr. 3, Mai 2023

EINSICHT röm.-kath. Zeitschrift Nr. 3, Mai 2023

Angebot€4,90
Ausverkauft

inkl. MwSt. • Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Ihr Einkauf unterstützt auch die Arbeit von AUF1
Gratisversand ab 79 € (Deutschland + Österreich)

Die römisch-katholische Zeitschrift „EINSICHT“ erscheint vier Mal jährlich und setzt sich auf Basis des „Depositum fidei“ kritisch mit den Bestimmungen des II. Vatikanums und den dadurch eingeleiteten Reformen auseinander. Chefredakteur ist Dr. Eberhard Heller, Vorsitzender des Freundeskreises der Una Voce e.V. München.

Der Freundeskreis wurde 1966 zur Bewahrung des römisch-katholischen Glaubens und zur theologischen Analyse des nach-konziliaren Prozesses gegründet, als sich immer klarer herausstellte, dass die durch die Beschlüsse des II. Vatikanums eingeleiteten Reformen in Wahrheit als Revolution zu bewerten sind. Eine Revolution von oben mit dem Ziel, die durch Christus geoffenbarte Heilswahrheit zu verändern und die Kirche ihres absoluten Charakters als Heilsinstitution zu berauben.

Die Themen dieser Ausgabe:

  • Über die Ewigkeit
  • EINSICHT, quo vadis? (Wohin gehst du?)
  • Einige Beobachtungen zum Globalisierungskult
  • In der Ukraine wird die Religionsfreiheit abgeschafft
  • Nachlese zum Beitrag „Clerici vagantes... der Fall Ramolla“
  • Optimismus zu Ostern
  • Die Entvölkerungsagenda, Teil 1
  • AfD-Abgeordneter Oliver Kirchner im Interview
  • Alles wird gut werden
  • Die Vielfalt
  • Wie man auf die Schnelle ein neues Volk aus dem Hut zaubert
  • Mitteilungen der Redaktion
  • Nachrichten, Nachrichten, Nachrichten...