Plünderland
Plünderland

Plünderland

Normaler Preis€13,90
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ihr Einkauf unterstützt auch die Arbeit von AUF1
Gratisversand
ab 80 € (DE + AT)

Wie der Staat die Deutschen arm macht – und bald sogar völlig ruinieren wird

Haben auch Sie sich schon einmal gewundert, warum Sie ständig arbeiten, aber trotzdem auf keinen grünen Zweig kommen? Politik und Mainstream-Medien behaupten immer wieder, Deutschland wäre ein „reiches Land“. Doch in Wirklichkeit gehört der deutsche Bürger in Europa zu den Ärmsten, obwohl wir die stärkste Wirtschaft haben und am härtesten arbeiten. Der Grund dafür:

Deutschland ist zu einem Plünderland verkommen, das seine Bürger gnadenlos ausbeutet!

In vielen Bereichen sind wir traurige Weltmeister. Deutschland ist Rekordhalter bei Steuern und Abgaben. Und so gut wie niemand zahlt mehr, wenn es um Strom, Immobilien, Krankenkassenbeiträge, Medikamente, Autopreise oder Rundfunkbeiträge geht. Wir leisten uns einen beispiellos aufgeblähten Sozialstaat und einen gigantischen Apparat an Beamten und Funktionären. Dazu kommt eine teure und überbordende Bürokratie. Sinnlose Subventionen werden wie am Fließband beschlossen. Das größte Problem ist die steigende Staatsverschuldung, die durch zweifelhafte staatliche Projekte geradezu explodiert.

Nicht zu vergessen: Deutschland ist weltweit die Nummer zwei in Sachen Entwicklungshilfe und Weltmeister bei der Finanzierung von Zuwanderung. Auch die Deindustrialisierung und die Vernichtung des Mittelstandes machen jeden Einzelnen von uns täglich ärmer. Ganz abgesehen von unserem maroden Rentensystem, das schon in wenigen Jahren gegen die Wand fahren wird.

Diese überbordenden Ausgaben sind der Grund, warum der normale Bürger auf keinen grünen Zweig kommt. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Im Gegenteil: Uns droht in Kürze der totale Absturz.

Selbst wenn Sie es zu gewissen Ersparnissen gebracht haben, werden diese schon bald bei einem Crash verloren gehen oder vom Staat enteignet werden. Wer diese Zusammenhänge nicht kennt, der wird in die Armut abrutschen, egal wie sicher er sich auch heute noch fühlt. Günter Hannich lässt es deshalb nicht bei Schadensbilanzen bewenden, sondern gibt wertvolle Tipps, wie Sie sich jetzt absichern sollten.

Günter Hannich, geboren 1968, ist parteilos, studierte ursprünglich Chemie und ist seit 1998 als Autor von inzwischen dreizehn Büchern zum Thema Finanzen, Geldsystem und Gesellschaft tätig. Seine treffsicheren Prognosen sind erstaunlich: Schon vor dem Internetcrash im Jahr 2000 warnte er beispielsweise vor dem Platzen der Börsenblase, tat dies ebenfalls vor der Finanzkrise 2008 und vor der Eurokrise im Jahr 2011. Jetzt sieht er eine Krise kommen, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird.

  • Hardcover
  • 207 Seiten
  • ISBN: 978-3-98992-019-4
  • Kopp Verlag

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Neutrale Verpackung
Sicherer Postversand
Sicheres Einkaufen
Ihr Kauf hilft AUF1