Versandkosten


Bitte entnehmen Sie den nachfolgenden Tabellen die Versandkosten für Ihr Land. Sie beinhalten die Kosten für Porto, Verpackung und Logistik sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die genauen Versandkosten errechnen sich aus dem Gewicht Ihres Einkaufswagens und werden Ihnen beim Bezahlvorgang vor der Bezahlung angezeigt.

Alle Pakete werden von Österreich aus mit der Österreichischen Post AG versendet, sind versichert und haben eine Sendungsverfolgungsnummer. Sie können also den Fortschritt Ihrer Bestellung selbst mitverfolgen.

Bei sehr umfangreichen Bestellungen können wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot unterbreiten. Bitte schicken Sie uns dazu vorab eine E-Mail an kontakt@auf1.shop

Deutschland:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 17,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Österreich:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 12,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Europa:

  • 0-4 kg: € 24,90
  • 4-8 kg: € 29,90
  • 8-20 kg: € 39,90
  • 20-31,5 kg: € 49,90

Schweiz:

  • 0-2 kg: € 19,90
  • 2-4 kg: € 29,90
  • 4-8 kg: € 39,90
  • 8-12 kg: € 49,90
  • 12-31,5 kg: € 69,90
  • Weinpaket: € 34,90

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

NEXUS Magazin Nr. 104, Dezember 2022 – Januar 2023

NEXUS Magazin Nr. 104, Dezember 2022 – Januar 2023

Angebot€10,90

inkl. MwSt. • Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Ihr Einkauf unterstützt auch die Arbeit von AUF1
Gratisversand ab 79 € (Deutschland + Österreich)

„NEXUS“ ist ein Special-Interest-Magazin, das in der australischen Originalausgabe schon seit mehr als 30 Jahren erscheint und weltweit einen treuen Leserkreis hat. In der deutschen Ausgabe gibt es das Magazin seit Oktober 2005.

Sie kennen „NEXUS“ noch nicht? Dann wird es Zeit! Es erwarten Sie auf rund hundert Seiten tiefschürfende Texte von internationalen Autoren zu Alternativmedizin, politischen Hintergründen, unkonventionellen Forschungsansätzen und Energielösungen sowie allerlei Fragestellungen abseits des Mainstreams – immer unabhängig und stets für eine Überraschung gut.

Die Themen dieser Ausgabe:

Smart Meter: Wachsende Bedrohung für Wohlstand und Freiheit

Intelligente Messgeräte werden im Rahmen der Energiewende und Digitalisierung angepriesen und mögen ihre Vorteile besitzen – doch was ist mit ihrem Potenzial zur Kontrolle? Dr. Joseph Mercola zeigt die beunruhigenden Möglichkeiten auf, von denen die fremdgesteuerte Rationierung nur Eine ist.

Entheogene Weihnachten: Anatomie einer unheiligen Zeit

Wieso wird der Schlitten des Weihnachtsmanns von fliegenden Rentieren gezogen? Warum steigt der Weihnachtsmann durch den Kamin, wieso stehen Geschenke unterm Tannenbaum? Falls Ihnen das nie merkwürdig vorgekommen ist, dann vermutlich, weil Sie in eine große Täuschung hineingeboren wurden, die Ihnen so in Fleisch und Blut sitzt, dass Sie gar nicht auf die Idee gekommen sind, sie zu hinterfragen.

Wellengenom vs. Molekularbiologie: Die Gentechnik irrt!

Bahnbrechende Forschungen zeigen ein völlig neues Verhalten der DNA, das auf rein molekularbiologischer Ebene nicht erfasst werden kann. Die heutige Gentechnik ist auf einem Irrweg, der in ein biologisches Desaster führen kann. Zeit für eine Zellbiologie des Lichts.

Photonen: Botschafter der Ewigkeit

Photonen sind nicht nur die kleinste beobachtbare Energieeinheit, sondern sie flitzen auch noch mit Lichtgeschwindigkeit durch den Äther. Der Physik zufolge sind sie jenseits aller Massen – und auch jenseits von Zeit und Raum. Aber was bedeutet das für unsere Alltagswelt, die ja von Photonen durchdrungen ist? Generationen von Physikern haben diese Frage beackert, eine befriedigende Antwort ist bis heute nicht gefunden worden. Vielleicht, weil die rein physikalische Analyse ins Leere läuft, und nur interdisziplinäre Ansätze fruchten. Nach dieser Tour de Force durch (Bio-)Physik, Religion und Geisteswissenschaften wird Ihnen ein Licht aufgehen.

Einmal Ketzer, immer Ketzer: Rupert Sheldrake im Interview

Wie schafft es Rupert Sheldrake nur, das Establishment ein ums andere Mal derart aus der Reserve zu locken? Der Nature-Herausgeber John Maddox wollte in einer Rezension tatsächlich seine Bücher „verbrennen“ und bezeichnete sie als „Ketzerei“ – das muss man in unserer ach so aufgeklärten Moderne erst einmal schaffen. Was ist denn nun so schlimm an Rupert Sheldrakes Thesen, dass die Orthodoxie derart die Wände hochgeht? Seine Forschungen zur Telepathie? Zur Morphogenese? Zur Top-down-Kausalität? Seine Theorien jedenfalls sind falsifizierbar und seine Argumente sachlich.

Energie aus der Atmosphäre

Andor Palenscar, Walter Pennock, Jules Guillot und Hermann Plauson – vier Erfinder und ihre Patente, die in Vergessenheit geraten sind. Schade eigentlich. Denn gerade hierzulande könnte es sich lohnen, ihre Ideen zur direkten Energiegewinnung aus der Atmosphäre wieder auszugraben und unter die Lupe zu nehmen.

Kornkreise 2022: Im Dämmerzustand?

Im Sommer 2022 war die Anzahl der Kornformationen verglichen mit den Vorjahren bemerkenswert gering, und es gab nur zwei Erscheinungen außerhalb der üblichen englischen Kerngebiete. Was könnte dies für die Zukunft des Kornkreisphänomens bedeuten?

Twilight Zone: Co-Evolution – Verhör oder Fortbildung?

Seine Geschichte hat den Herausgeber des englischen NEXUS so beeindruckt, dass er sie zu den 20 besten Veröffentlichungen in seiner 30-jährigen Tätigkeit zählt: Zehn Tage war der Neuseeländer Alec Newald mit humanoiden Aliens unterwegs, unter anderem auf ihrem Heimatplanet Haven. Die Geschichte hat er in seinem Buch „CoEvolution“ erzählt. Was er darin nicht gesagt hat, ist, wie es nach seiner Reise weiterging: Aufgrund seltsamer Umstände landete er im Gefängnis, wo ihn ein eigenartiger Mann zu verhören begann, dem er den Namen „House“ gab. Was der über seine Herkunft und die Geschichte der Erde zu erzählen hatte, lesen Sie hier exklusiv auf Deutsch.