Versandkosten


Bitte entnehmen Sie den nachfolgenden Tabellen die Versandkosten für Ihr Land. Sie beinhalten die Kosten für Porto, Verpackung und Logistik sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die genauen Versandkosten errechnen sich aus dem Gewicht Ihres Einkaufswagens und werden Ihnen beim Bezahlvorgang vor der Bezahlung angezeigt.

Alle Pakete werden von Österreich aus mit der Österreichischen Post AG versendet, sind versichert und haben eine Sendungsverfolgungsnummer. Sie können also den Fortschritt Ihrer Bestellung selbst mitverfolgen.

Bei sehr umfangreichen Bestellungen können wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot unterbreiten. Bitte schicken Sie uns dazu vorab eine E-Mail an kontakt@auf1.shop

Deutschland:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 17,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Österreich:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 12,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Europa:

  • 0-4 kg: € 24,90
  • 4-8 kg: € 29,90
  • 8-20 kg: € 39,90
  • 20-31,5 kg: € 49,90

Schweiz:

  • 0-2 kg: € 19,90
  • 2-4 kg: € 29,90
  • 4-8 kg: € 39,90
  • 8-12 kg: € 49,90
  • 12-31,5 kg: € 69,90
  • Weinpaket: € 34,90

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

Lockdown-Schicksale

Lockdown-Schicksale

Angebot€22,90

inkl. MwSt. • Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Ihr Einkauf unterstützt auch die Arbeit von AUF1
Gratisversand ab 79 € (Deutschland + Österreich)

Das verschwiegene Leid der Corona-Politik

Wie hoch ist der Preis, den wir für die Corona-Maßnahmen zu bezahlen haben? Ist der Nutzen von Lockdowns, Maskenpflicht und ständig steigendem Impfdruck wirklich größer als der Schaden, den sie in unserer Gesellschaft anrichten? Die Antwort geben in diesem Buch nicht Politiker und Experten, sondern direkt Betroffene: eine Friseurin, eine Polizistin, ein Kinderarzt, besorgte Eltern, ein Fußballtrainer, ein Unternehmer, zwei Rechtsanwälte oder die bekannte Schauspielerin Eva Herzig. Sie erzählen von den unmenschlichen Seiten der Corona-Politik. Sie schildern, wie staatliche Zwangsmaßnahmen ihr Leben verändert und ihre soziale Existenz gefährdet haben, wie sie aufgrund ihrer kritischen Haltung angefeindet und unter Druck gesetzt wurden. Sie machen stellvertretend für zigtausende betroffene Österreicher publik, was die Politik nicht sehen will und die Medien verschweigen. Eine direkte und ganz persönliche Abrechnung mit der österreichischen Corona-Politik.

  • Hardcover
  • 180 Seiten
  • ISBN: 978-3-903-23649-3
  • Verlag: Frank&Frei