Kurz mal weg

Kurz mal weg

Normaler Preis$22.00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die ÖVP hat sich den Staat und seine Institutionen in den letzten Jahrzehnten unter den Nagel gerissen. Die türkise Truppe rund um Sebastian Kurz hat im Stil eines Putsches 2017 die Macht in der ÖVP und danach vom Kanzleramt aus diesen „Tiefen Staat“ übernommen. Sie nutzte die Allmacht für Postenschacher, Freunderlwirtschaft und nicht zuletzt Medienkauf in bisher ungekanntem Ausmaß. Für den Hauptdarsteller in dieser Schmierenkomödie nahm die Polit-Karriere ein jähes Ende. Sebastian Kurz verlor den Kanzlerposten und muss sich vor Gericht verantworten.

So tief der Fall war, so hartnäckig halten sich Gerüchte, dass der einstige Messias der ÖVP auferstehen und in die Politik zurückkehren könnte. Ist er also nur „kurz mal weg“? Oder ist „Kurz mal weg“ und zwar endgültig? Dieses Buch ist ein Plädoyer für die zweite Variante, denn was der ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss herausgearbeitet hat, sollte bei Weitem ausreichen, damit dieses unrühmliche Kapitel in Österreichs Geschichte für immer geschlossen bleibt. In diesem Buch sind viele, aber längst nicht alle Missetaten nachzulesen.

Christian Hafenecker, MA (*1980) ist Abgeordneter zum Nationalrat und Generalsekretar der Freiheitlichen Partei Osterreichs (FPÖ). In den vergangenen beiden Untersuchungsausschüssen, die sich unter verschiedenen Bezeichnungen mit dem multiplen Missbrauch des Staats durch die OVP befassten, stand er der freiheitlichen Fraktion vor und wirkte an der Aufdeckung und Aufarbeitung zahlreicher Polit-Skandale federführend mit. Daneben beschäftigt sich Hafenecker im Nationalrat, wo er als scharfsinniger Verfechter eines lebendigen Parlamentarismus gilt, insbesondere mit den Themen Verkehr und Medien. Der Absolvent der FH Campus Wien war vor seiner politischen Laufbahn, die 2010 als Abgeordneter zum niederösterreichischen Landtag begann, als freier Journalist tätig. Christian Hafenecker lebt in Kaumberg (Niederosterreich), ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

  • Softcover
  • 180 Seiten
  • ISBN: 978-3-903236-79-0
  • Verlag: Frank und Frei