Versandkosten


Bitte entnehmen Sie den nachfolgenden Tabellen die Versandkosten für Ihr Land. Sie beinhalten die Kosten für Porto, Verpackung und Logistik sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Die genauen Versandkosten errechnen sich aus dem Gewicht Ihres Einkaufswagens und werden Ihnen beim Bezahlvorgang vor der Bezahlung angezeigt.

Alle Pakete werden von Österreich aus mit der Österreichischen Post AG versendet, sind versichert und haben eine Sendungsverfolgungsnummer. Sie können also den Fortschritt Ihrer Bestellung selbst mitverfolgen.

Bei sehr umfangreichen Bestellungen können wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot unterbreiten. Bitte schicken Sie uns dazu vorab eine E-Mail an kontakt@auf1.shop

Deutschland:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 17,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Österreich:

  • Standardversand (0-31,5 kg): € 5,90
  • Weinpaket: € 12,90
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 79

Europa:

  • 0-4 kg: € 24,90
  • 4-8 kg: € 29,90
  • 8-20 kg: € 39,90
  • 20-31,5 kg: € 49,90

Schweiz:

  • 0-2 kg: € 19,90
  • 2-4 kg: € 29,90
  • 4-8 kg: € 39,90
  • 8-12 kg: € 49,90
  • 12-31,5 kg: € 69,90
  • Weinpaket: € 34,90

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an.

Die dunkle Flotte

Die dunkle Flotte

Angebot€25,90

inkl. MwSt. • Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Ihr Einkauf unterstützt auch die Arbeit von AUF1
Gratisversand ab 79 € (Deutschland + Österreich)

Das geheime Weltraumprogramm der Reptiloiden und die Schlacht um das Sonnensystem

Len Kastens erstklassig recherchiertes Werk „Die dunkle Flotte“ enthüllt die Infiltration der US-Regierung, ihr Geheimes Weltraumprogramm und ihre Sklavenkolonien im gesamten Sonnensystem.

Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte man alles daran, um von der Allianz zwischen dem Vierten Reich und der als Reptiloide bekannten Rasse der Außerirdischen abzulenken – einer alten galaktischen Zivilisation, die von Eroberung und Herrschaft besessen war. Diese Allianz infiltrierte den militärisch-industriellen Komplex der USA. Im Rahmen von „Operation Paperclip“ entfernte sie ihre politischen Gegner, wie die Kennedys, und übernahm politische Führungspositionen im Nachkriegsamerika, infiltrierte Luft- und Raumfahrtunternehmen, Banken, Medien und die US-Regierung, einschließlich der NASA und des CIA. Aber ihr eigentliches Ziel waren nicht die Vereinigten Staaten – es war das Sonnensystem.

Wie der Autor in verblüffenden Details belegt – einschließlich Enthüllungen über Antigravitationsantriebstechnologie, außerirdische Techniken der Massenbewusstseinskontrolle und hyperdimensionale Teleportationsfähigkeiten – nutzte die Allianz ihre neu gewonnene Macht, ihren Reichtum und ihren Einfluss, um ein Geheimes Weltraumprogramm mit interstellaren Raumhäfen in der Antarktis und auf dem Mars sowie einer elfstöckigen Operationsbasis auf dem Mond zu starten. Sie begann mit dem Bergbau und der Produktion auf Mars und Ceres und bildete dort und anderswo im Sonnensystem Kolonien. Und, was am Schockierendsten ist, sie bediente und bedient sich Tausender menschlicher Sklaven, die leicht in ihren Raumschiffen transportiert werden können, sowohl für die Arbeit als auch zur sexuellen Ausbeutung.

Len Kasten gibt Zeugnisse amerikanischer und britischer „Supersoldaten“ weiter, die am „Zwanzig Jahre und zurück“-Altersregressions-Programm teilgenommen haben, und enthüllt die verschiedenen Kräfte innerhalb und außerhalb der Regierung, die der Allianz Widerstand leisten und die Versuche der Reptiloiden vereiteln, die totale Vorherrschaft über den Planeten und das Sonnensystem zu erlangen. Das von den USA aus geführte Geheime Weltraumprogramm verfügt über eine eigene Flotte von Raumschiffen, die „Solar Warden Space Armada“, die an den Rändern des Sonnensystems patrouilliert und eine wachsende Bedrohung für die Dunkle Flotte darstellt.

  • Hardcover
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-95447-418-9
  • Verlag: Amra